CS-AutoMat

Stammdaten vervielfältigen und Materialverteilung

Komplexe Organisationsstrukturen innerhalb der SAP-Umgebung abzubilden ist für jeden Anwender mit immens hohem manuellen Aufwand verbunden. Hoher manueller Aufwand bedeutet eine hohe Fehlerquote bei der Verteilung neu angelegter oder geänderter Materialstammdaten innerhalb sämtlicher Organisationseinheiten.

 

Der CS-AutoMat stellt dem Anwender in der Fachabteilung ein komfortables Werkzeug zur Materialverteilung zur Verfügung. Durch konsequentes Nutzen von SAP-Schnittstellen ist eine uneingeschränkte Releasefähigkeit gewährleistet. Über die Definition bereichsabhängiger Quell- und Zielvorgaben werden, auf die Belange der Fachabteilungen ( Einkauf, Disposition, Lagerung ) ausgerichtete, individuelle Kopiervorgänge definiert. In diesen Regeln erfolgt die Steuerung ob Stammsätze kopiert, geändert oder angelegt werden. Darüber hinaus kann der Anwender, um die Systembelastung zu verringern, die Änderungen dunkel im Hintergrund ausführen. Darauf aufbauend können wiederkehrende, automatisch ablaufende Kopierregeln erstellt werden, die z.B. jedes Wochenende alle erfolgten Änderungen auf die definierten Zielbereiche kopieren.

 

Grundlage des CS-AutoMat ist die Definition globaler Materialstammfelder, die zwar einzelnen Organisationsbereichen zugeordnet sind, aber einheitlich gehalten und gepflegt werden sollen.

 

Weitere Informationen