CS-Barcodepflege

Erfassen und identifizieren von Packungsinhalten

CS-Barcodepflege ermöglicht es auf einfache Art, eine fehlende Verknüpfung von Verpackungsbarcodes (z.B. EAN/GTIN, PZN, HIBC etc.) mit der Materialnummer herzustellen. Ein neuer Barcode kann so schnell hinzugefügt werden.

Für die Nutzung von CS-Barcodepflege wird das Modul CS-ScanDirekt benötigt. Mit diesem Programm werden Scann-Daten analysiert, in die Feldinhalte aufgelöst und in der jeweiligen Anwendung in die vorgesehenen Felder, zum Beispiel Chargennummer, übernommen.

Mit der Komponente CS-ScanDirekt Barcodedruck lassen sich Etiketten mit weiteren notwendigen Inhalten ergänzen.

Ein 2D-GS1-Datamatrix Barcode wird zu jeder im Materialstamm vorliegenden Mengeneinheit erzeugt, in dem EAN/GTIN sowie weitere optionale Zusatzdaten (z. B. Serien-Nr., Charge, Verfallsdatum) gespeichert und gedruckt.

Das Etikett kann individuell angepasst und auch Daten in Klarschrift gedrucken werden.